Musik: OK Go – Needing/Getting


(Direktgo via TDW)

OK Go hat ja schon so manches kreatives Musikvideo gezaubert aber auch Musikalisch kann die Band aus Chicago überzeugen.
Doch jetzt haben sie es geschafft dem ganzen eine Schnippe drauf zulegen. In ihrem neuesten Musikvideo haben sie diverse Apparaturen an ein Auto gehängt und fahren dann mit einem Mikrofon bewaffnet eine strecke entlang, an der diverse Instrumente zur Tonerzeugung hängen. Ob das ganze so funktionieren kann wage ich zu bezweifeln, es ist aber eine Kreative Idee.
Besonders gefällt mir die strecke mit den Klavieren.

The new music video from OK Go, made in partnership with Chevrolet. OK Go set up over 1000 instruments over two miles of desert outside Los Angeles. A Chevy Sonic was outfitted with retractable pneumatic arms designed to play the instruments, and the band recorded this version of Needing/Getting, singing as they played the instrument array with the car. The video took 4 months of preparation and 4 days of shooting and recording. There are no ringers or stand-ins; Damian took stunt driving lessons. Each piano had the lowest octaves tuned to the same note so that they’d play the right note no matter where they were struck.

3 Gedanken zu “Musik: OK Go – Needing/Getting

    • Hm ich mein irgendwie will die Sache finanziert werden, vor allem seit die sich von ihrem Label getrennt haben sind die auf Sponsoren angewiesen. Wen so was dabei rauskommt ist mir das egal…

      • Mh, schön wie bei Hollywood die Motorsounds eingespielt.
        Aber singen sollte der Fahrer lassen.