Runde 45: Guilty Pleasures

Mittwoch, Sonderrunde Guilty Pleasures zu der Aufgabenstellung: “Es sollten nur Songs vorgeschlagen werden, die man selbst sehr gern hört, für die man sich aber ein wenig schämt.” Durch das überfliegen habe ich schon ein Paar Bekannte Songs entdeckt, mal schauen für was man sich so schämen muss.

Dabei sind dieses mal unter anderem:

  • Ke$ha feat. 3OH!3 – Blah Blah Blah
  • Daft Punk – Harder, Better, Faster, Stronger
  • Rebecca Black – Friday

Die Songs mit Bewertung wie immer nach dem Klick.

Die Pflichtsongs

Linkin Park Vs. Jay-Z – Dirt Off Your Shoulder/ Lying From You (von Tenza)

Mh Linkin Park zusammen Mit Jay-Z ist doch eine schöne Kombination die gut rein-drückt. Es werden zwar Phrasen und Elemente aus anderen Linkin Park und Jay-Z Liedern verwendet, aber das macht auch einen teil der Wiedererkennung aus, Biatch!
Rating: ★★★★★★★★☆☆ 

Manowar – Kings of Metal (von Fabian)

Ich bin kein freund von Metal, das hat man vielleicht schon ein den Vorhergegangenen Projekt Hörsturz runden gemerkt. Kann dem Song wenig abgewinnen.
Rating: ★★★☆☆☆☆☆☆☆ 

Cry Sisco! – Afro Dizzi Act (von cimddwc)

Eine schön interessante und abwechslungsreiche Soundkulisse schön im 80er Jahre Stil.
Rating: ★★★★★★★★☆☆ 

Ke$ha feat. 3OH!3 – Blah Blah Blah (von Mars)

Hach über Ke$ha kann man sich streiten. Klar ihre Musik ist Schlecht und Autotuned. Mich würde vor allem interessieren wie sich ihre Stimme anhört, wenn sie mal ohne technische Zubehör ein Klassisches ruhiges Stück singt.
Mein Vorschlag keine Wertung

Metro Station – After the Fall (von Dr. Borstel)

Ein schöner Vorschlag Vielschichtig und gut zum Anhören.
Rating: ★★★★★★★★★☆ 

Rebecca Black – Friday (von David)

UUUuuu Friday hat mir das Wort “Fun” versaut. Schön wie im Video auffällt das die anzeige vom Wecker nur Reingeshoppt wurde und auch das “Bus Stop” Schild ist nicht echt. Ein Herrlich nervender Vorschlag.
Rating: ★★★★★★★★☆☆ 

Take That – Patience (von Khitos)

Standard Radio Titel Kommt mindestens 1x pro Tag. Somit oft gehört und auch ein Paar Ohrwürmer von gehabt.
Rating: ★★★★★★☆☆☆☆ 

Chris de Burgh – Don’t pay the ferryman (von Konzertheld)

Auch ein Klassiker.
Rating: ★★★★★★☆☆☆☆ 

Vengaboys – Shalala lala (von Nummer Neun)

Das ist jetzt Musik die ich gar nicht mag. Vom Stil her Weihnachtsfeiermusik.
Kann verstehen das man sich dafür schämt. Mein Geschmack ist es definit nicht.
Rating: ☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆ 

Absolute Beginner – Chili-Chil Bäng Bäng (von LemonHead)

Das ist doch noch ein Toller Song zum Abschluss von Absolute Beginner.
Mit einer schön absurden lustigen Story.
Rating: ★★★★★★★★★☆ 

Die Bonussongs

Ashley Tisdale & Lucas Gabreel – Bop to the top (von maloney8032)

Now for something completely different.
High School Musical grausam ich fand dann nur die Parodie toll.
Rating: ★★★★☆☆☆☆☆☆ 

Chris Isaak – Baby Did a Bad Bad Thing (von JuliaL49)

Rating: ★★★☆☆☆☆☆☆☆ 

Daft Punk – Harder, Better, Faster, Stronger (von Mausz)

Wie man das nur Peinlich finden kann? Toller Song.
Rating: ★★★★★★★★★☆ 

Dolls United – Eine Insel mit zwei Bergen (von Michael)

Yea Remix. Da werden Erinnerungen wach.
Rating: ★★★★★★★☆☆☆ 

Hellogoodbye – Here (In Your Arms) (von Konna)

Rating: ★★★★★★☆☆☆☆ 

Noisia – Shellshock (von beetFreeQ)

Dubstep ist doch schön Hart. Etwas verstörend
Rating: ★★★★★★★★☆☆ 

S Club 7 – Have you ever (von Sorkin)

Rating: ☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆ 

The Used – Blue and Yellow (von Kristin)

Rating: ★★★★☆☆☆☆☆☆ 

Ein Gedanke zu “Runde 45: Guilty Pleasures

  1. Pingback: Projekt Hörsturz – Runde 45: Guilty Pleasures – freeQnet

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>